Weiterbildung als Karrierebooster

Weiterbildung im Berufsleben ist das A und O. Denn in der Karriereplanung gilt natürlich das gleiche Motto wie in der Wirtschaft: "Stillstand ist Rückschritt". Deshalb werden viele Mitarbeiter von ihren Unternehmen zu  Fortbildungen entsand um ihre fachlichen Kompetenzen stets auf dem neuesten Stand zu halten.

Für ihre  Karriereplanung sollten Sie jedoch auch an ihren persönlichen Kompetenzen denken. Die sogenannten Softskills sind gerade in Führungspositionen oft ausschlaggebend, ob man einen Stelle bekommt, oder nicht. Deshalb sollten man vor einer beruflichen Veränderung prüfen, ob man evtl noch das ein oder andere Seminar besuchen kann, z.B. zum Thema Personalführung o.ä., welches Ihrer persönlichen entwicklung dienlich sein könnte. Wichtig ist dabei, dass Sie zumindest einige dieser Weiterbildungsmaßnahmen selbst finanzieren. Denn dies signalisiert dem (zukünftigen) Arbeitgeber zusätzlich, dass Ihnen die neue Position wichtig ist und Sie bereit sind, auch selbst in Ihren beruflichen Werdegang zu investieren.

In bestimmten fällen, können auch Coaches der richtige Weg sein, die eigene Karriere voran zu bringen. Diese Coaches oder Trainer helfen oft dabei, den eigenen Weg zu planen und ggf. persönliche Hindernisse aus dem Weg zu räumen. Durch aktives Fragen stellen, finden sie häufig die Ursachen für persönliche Blockaden und helfen dabei diese zu bewältigen.

Als Tipp gilt: Wenn Sie KArriere machen wollen, investieren Sie zunächst vor allem in sich selbst.